11.07. -
29.08.2024

Musiksommer St. Leonhard

Seit mehr als 30 Jahren präsentiert der ´Musiksommer St. Leonhard´ von Mitte Juli bis Ende August ausgewählte Programme in der Wallfahrtskirche St. Leonhard bei Tamsweg. Namhafte Solisten und Ensembles interpretieren in abwechslungsreichen Programmen Musik aus Barock und Klassik bis hin zum 20. Jahrhundert und auch echte Volksmusik findet ihren Platz. Das eindrucksvolle Ambiente und die wunderbare Akustik dieses gotischen Juwels erlauben ein besonders intensives Erleben der musikalischen Kostbarkeiten und Raritäten.

Der Schirmherr des Musiksommers St. Leonhard Prof. Dr. Klaus Albrecht Schröder (Generaldirektor der Wiener Albertina) wünscht allen Künstlern und Besuchern einen spannenden und erfüllenden Konzertreigen.

Anreise NEU

Der Leonhardsberg ist an den Konzertabenden für den öffentlichen Verkehr gesperrt.
Die Eintrittskarten inkludieren einen GRATIS BUS SHUTTLE.
Der Shuttle Service mit modernen Postbussen startet jeweils um 18.30 im 20 Minuten Takt.

Abfahrt:
Parkplatz Schulzentrum Lasabergweg – Marktplatz Tamsweg – Ursprung Leonhardsberg
Rücktransport nach den Konzerten.

Programm

2024

Donnerstag, 11. Juli

LuNo Winds - Biosphären Blasorchester Lungau
© Philipp Wiedl

‘Musik großer Meister’

LuNo Winds
Herbert Hofer — Klarinette
Roman Gruber — Dirigent

Das Lungauer “Biosphären-Blasorchester” verbindet Sphärenklänge mit Bläserpracht zu einem exquisiten klassisch-romantischen Melodienreigen.

Donnerstag, 18. Juli

BachWerkVokal Salzburg im Musiksommer St. Leonhard 2024
© Thomas Kirchmaier
Gordon Safari leitet BachWerkVokal in Salzburg
© Andrej Grilic

‘Erwartung und Erfüllung’

BachWerkVokal Salzburg
Gordon Safari — Leitung

Gordon Safari und sein Salzburger Elite-Ensemble erfreuen mit festlichen Stücken Johann Sebastian Bachs. Barocke Spiritualität voll musikantischer Leidenschaft.

Donnerstag, 25. Juli

Minguet Quartett im Musiksommer St. Leonhard 2024
© Irene Zandel

‘Kaiserquartett’

Minguet Quartett (D)

Joseph Haydn – Streicherquartett op. 76 Nr. 3 “Kaiserquartett”
Ludwig van Beethoven – Heiliger Dankgesang aus dem Streicherquartett op. 132
Johannes Brahms – Streicherquartett op. 51 Nr. 1

Eines der Weltklasse-Streichquartette der Gegenwart präsentiert drei wahrlich “kaiserliche” Meisterwerke der großen Wiener Klassik und Romantik.

Donnerstag, 1. August

Tatjana Ruhland im Rahmen des Musiksommer St. Leonhard
© Marco Borggreve
Ronith Mues imm Rahmen des Musiksommer St. Leonhard
© M. Lengemann

‘Fantasie mit Harfenklang und Zauberflöte’

Tatjana Ruhland — Solo-Flötistin des SWR Symphonieorchesters
Ronith Mues — Solo-Harfenistin des Konzerthausorchesters Berlin

Werke von Franz Schubert, Gabriel Fauré, Claude Debussy, Camille Saint-Saëns und Louis Spohr.

Zwei Ausnahme-Musikerinnen verzaubern mit Kostbarkeiten für Harfe und Flöte und erschaffen eine Atmosphäre voll reiner Klangschönheit.

Donnerstag, 08. August

Orchester der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker © Philipp Wiedl

‘Das himmlische Leben’

Orchester der Angelika Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker

Joseph Haydn Sinfonie
Gustav Mahler – Sinfonie Nr. 4 G-Dur (Bearbeitung für Singstimme und Kammerensemble von Klaus Simon)

Gustav Mahlers 4. Symphonie ist ein Wunderwerk an überwältigenden Naturstimmungen. Ein inniges Gebet führt am Ende von der Erde in den Himmel.

Donnerstag, 15. August

St. Florianer Sängerknaben
© Michael Emprechtinger

‘Happy Birthday, Anton!’

St. Florianer Sängerknaben
Markus Stumpner — Leitung

Musik von und für Anton Bruckner

Anton Bruckner ist ihr Patron. Die berühmten “Sankt Florianer” zählen auch heute zu den besten und erfolgreichsten Knabenchören der westlichen Welt.

Donnerstag, 22. August

Rafael Fingerlos, Bariton
© Theresa Pewal
Sascha El Mouissi
© Saleh Rozati
Tschejefem 2024
© Thomas Radlwimmer

‘FRANZ – Schubert und die Volksmusik’

Rafael Fingerlos — Bariton
Sascha El Mouissi — Klavier
Tschejefem
Johanna Dumfart — Gesang, Steir. Harmonika, Gitarre
Fabian Steindl — Zither, Kontrabass
Michael Dumfart — Klarinette & Gesang

Der Lungauer Edelbariton Rafael Fingerlos, sein kongenlialer Klavierpartner und das famose Ensemble Tschejefem knüpfen Verbindungen Schuberts zur Folklore.

Donnerstag, 29. August

Jürgen Ellensohn 2024
© Oliver Kendl
Michael Schöch
© Andrej Grilic

‘Sound the Trumpet’

Jürgen Ellensohn — Solotrompeter des hr-Sinfonieorchesters
Michael Schöch — Orgel

Zwei Spitzenmusiker und der prachtvolle Klang von Trompetenschall und Orgelspiel erfüllen den Kirchenraum mit besonderer, festlicher Stimmung.

Tickets

Ticketpreise:

Freier Eintritt für Kinder bis 10 Jahre
Jugend, Student € 15.-
Ö1 Club € 22.-
Erwachsene € 25.-
Abendkassa + € 3.-

Kartenvorverkauf:

Buchhandlung Pfeifenberger
Amtsgasse 15, 5580 Tamsweg
Tel.: 06474 2900 | E-Mail: info@pfeifenberger.at
Website Buchhandlung Pfeifenberger

Tourismus Lungau – Salzburger Land
Kirchengasse 5 | 5580 Tamsweg
Tel.: 06474 2145 | info@tourismuslungau.at
Website Tourismus Lungau

Ermäßigte Tickets für die Mitglieder der Lungauer
Kulturvereinigung LKV ausschließlich im Kartenvorverkauf bei:
LKV – die künstlerei
Hatheyergasse 2, 5580 Tamsweg
Tel.: 06474 26805 | E-Mail info@lungaukultur.at

Einlass 19.00
Beginn 20.00

Änderungen vorbehalten